title

BLOG

#42 Vom Beruf zur Berufung

29 Aug 2022, Geschrieben von René Wasmund in Podcast

 Vom Beruf zur Berufung

Irgendwann kommen wir im Berufsleben an den Punkt, wo es uns nicht mehr reicht, nur zu arbeiten, um den Lebensunterhalt zu finanzieren – früher oder später blicken wir auf unser Leben zurück, ziehen Bilanz und denken darüber nach, welchen Beitrag wir mit unserem Job für andere Menschen geleistet haben.

Worauf möchtest Du am Ende Deines Arbeitslebens stolz sein? Auf eine mittelmäßige, eine gute oder eine großartige Karriere?

Aber was bedeutet es eigentlich, wenn wir sagen, dass jemand eine großartige Karriere gemacht hat? Dass er viel Geld verdient hat? Dass er spektakulär und schnell die Karriereleiter erklommen hat? Dass er als Experte in seinem Beruf weithin bekannt geworden ist?

Und haben nur ein paar Leute das Recht, das einmalige Gefühl zu erleben, für eine wunderbare Arbeit auch noch bezahlt zu werden?

Dahinter steht die Frage, was in Dir das einmalige Gefühl einer wunderbaren Arbeit hervorruft oder: Was ist Deine Berufung, wie findest und verwirklichst Du sie?

Denke einmal an den effektivsten, einflussreichsten Menschen, dem Du je begegnet bist. Das kann ein Lehrer, ein Freund, ein Kollege oder ein Vorgesetzter sein.

Welchen Beitrag hat diese Person für Dein Leben oder die ganze Welt geleistet?

Welche Gefühle bringst Du diesem Menschen entgegen? Sind Loyalität und Vertrauen dabei?

Menschen mit einer großartigen Karriere leisten einen einzigartigen Beitrag und wecken in anderen ein starkes Gefühl der Loyalität und des Vertrauens – und das kann jeder, völlig unabhängig von Titeln, Positionen und Berufsbezeichnungen.

Einzigartige Beiträge entstehen dann, wenn Du Dich mit Allem zeigst, was Du bist und nicht bist, mit Allem, was Du kannst und nicht kannst und wenn Du Dich mit der vollen Verantwortung für Dein Leben und all Deiner Leidenschaft dem hingibst, was Du liebst.

Bei einer großartigen Karriere geht es darum, große Probleme zu lösen, große Herausforderungen zu meistern und große Beiträge zu leisten.

Eine großartige Karriere erfordert zwei Dinge: den Wunsch und die Fähigkeit, einen Betrag zu leisten, und einen Charakter, der das Vertrauen und die Loyalität der anderen verdient.

Die Franzosen nutzen für ihren Beruf das Wort „metier“, das ursprünglich „Dienst“ bedeutete. Das ist ein treffendes Wort – es umschreibt, dass man etwas von sich selbst gibt, die Bedürfnisse anderer erfüllt und die Zufriedenheit findet, die entsteht, wenn man einen echten, sinnvollen Beitrag leistet.

Eine großartige Karriere ergibt sich nicht aus dem Drang nach äußerer Bestätigung. Sie entsteht aus unserem Inneren- aus der einmaligen Kombination unserer Talente und Leidenschaften und aus der leisen inneren Stimme, die wir Gewissen nennen.

Die Möglichkeiten im Zeitalter des Wissens sind grenzenlos – deswegen ist die beste Zeit, Deiner Berufung zu folgen, JETZT!

Beende die Vorstellung, dass Du nur ein kleines Rädchen im Getriebe des Planeten bist.

Im Industriezeitalter fanden die Menschen oft keine Befriedigung in ihrer mechanischen Arbeit – heute können sich Menschen ihr Lebenswerk selbst gestalten.

Deine Talente mit Deiner Leidenschaft für eine lohnenswerte Sache und dem Ruf Deines Gewissens, die Welt zu verbessern, in Einklang zu bringen und schon zu Beginn zu wissen, wohin die Reise führen soll – das ist der rote Faden für das Vermächtnis Deines Wirkens.

Deine wirklich großartige Karriere beginnt, wenn Du aufhörst, Dich zu fragen: „Wie kann ich es schaffen, befördert zu werden?“ sondern überlegst: „Was willst ich bewirken?“

Klare Antworten darauf liefert Dir ein persönliches Beitragsleitbild – der erste Schritt auf dem Weg zur Berufung.

Menschen, die eine großartige Karriere wollen, nehmen sich Zeit, um herauszufinden, was sie wirklich wollen und planen, wie sie es erreichen können.

Wie das genau geht, kannst Du erfahren, wenn Du mit mir zusammenarbeitest.